7 Beamtentum

7.1 Beamte

§1 Beamte werden vom Staat angestellt; Ihnen obliegen administrative und/oder
operative Aufgaben innerhalb des Staates; Sie dienen dessen Wohl und dem seiner
Bürger.

§2 Das Beamtentum gliedert sich aufgrund seiner Komplexität in mehrere
Funktionsbereiche.

7.2 Funktionsbereiche der Beamten

§1 Es wird nach dem Grad an Verantwortung, der
den jeweiligen Tätigkeiten obliegt zwischen Beamten einfachen, mittleren,
und gehobenen Dienstes unterschieden.

§2 Beamten einfachen Dienstes erfüllen einfache, hauptsächlich operative Aufgaben.
Ihnen obliegt wenig Verantwortung. Sie arbeiten nicht mehr als 6 Stunden am Tag.

§3 Beamten mittleren Dienstes können sowohl administrative als auch operative
Aufgaben übernehmen. Sie übernehmen Verantwortung für Mitarbeiter und
Aufgaben höherer Wichtigkeit. Sie arbeiten nicht mehr als 6 Stunden.

§4 Beamten gehobenen Dienstes sind für das Wohl des Staates unabdingbar. Sie
übernehmen administrative Aufgaben die von oberster Wichtigkeit für den Staat
sind. Sie müssen während den gesamten Öffnungszeiten des Staates erreichbar
sein, da dies zwingend notwendig ist. Sie übernehmen die Leitung vitaler
Institutionen und Verantwortung für die ihnen unterstellten Beamten.

§5 Falls Zweifel bei der Einordnung eines Beamten bezüglich seines Dienstgrades
bestehen sollten muss vom Finanzamt über diese Zuordnung entschieden werden.

7.3 Entlohnung

§1 Die Entlohnung eines Beamten geschieht täglich; die Höhe wird mit Hilfe einerTabelle aufgrund von Dienstgrad und Arbeitszeit berechnet.

§2 Das Gehalt wird vom Finanzamt ausbezahlt.

7.4 Entlohnung nicht-verbeamteter Staatsdiener

§1 Parlamentarier des Staates erhalten für ihre Mühen in der Planung und Errichtung
des Staates eine Entschädigung.

§2 Die Höhe dieser Entschädigung beträgt zwei Drittel des Mindestlohns und wird
täglich vom Finanzamt ausbezahlt.

§3 Der Staatspräsident erhält für seine Arbeit als Repräsentant des Staates und als
Parlamentsmitglied den doppelten Mindestlohn.

7.5 Besteuerung von Entschädigungen

§1 Sämtliche Entschädigungen von Beamten und Parlamentariern sind vollständig von
Steuern befreit.